Banner Tierschutzstollberg.de
zurück zu Egon

Neuigkeiten 2011

04.08.2011 von Tierheim Team

Neuigkeiten 2011

Hallo liebe Tierfreunde,
Der Sommer ist vorbei und der Herbst hat begonnen, nun will ich mich wieder mal bei euch melden.

Im Juli habe ich mich in der Sonne wunderschön geaalt, dass war so ein schöner Monat da habe ich Kraft für den kommenden Winter gesammelt. Bei uns im Gehege ist alles in Ordnung. August und Auguste laufen wie frisch Verliebte herum. Als Auguste ihren August noch nicht kannte ist sie nie baden gegangen. Jetzt ist das anders, sie turteln zusammen im Wasser. August ist mächtig stolz auf seine Auguste, er beschützt sie leidenschaftlich.

Paulinchen hat im Sommer ihre Püschel an den Ohren verloren, dass zeigt immer an, jetzt hat sie wie ich das Sommerfell bekommen. Sie ist den ganzen Tag mit Futter verstecken beschäftigt, wenn sie mal keine Fellpflege betreibt oder vor sich hin schlummert. Es ist immer lustig anzuschauen wenn ich bei ihr bin, dann kontrolliert sie ihre Verstecke und scharrt mit beiden Vorderpfoten ihren Nussvorrat zu. Ich soll ihr ja keine Nuss klauen!

Am Samstag den 7. August war nicht nur woanders Hochwasser, sondern auch bei mir im Gehege. Da hatte das Tierheimteam richtig Angst um mich. Mein Gehege stand unter Wasser. Meine Mutti konnte mich erst gar nicht finden als sie mich rief und suchte. Dann habe ich mich heimlich angeschlichen und sie angestupst. Ich merkte richtig wie sie erleichtert war, dass ich da war. Als ich ihr folgte zog es mir die Beine weg, ihr könnt es mir glauben, so viel Angst hatte ich in meinen ganzen Leben noch nicht. Doch meine Pflegerin griff beherzt nach meinem Hals und zog mich aus den Fluten. Wir standen noch eine ganze Weile da, uns saß der Schreck noch in den Gliedern. Etwas Positives hatte diese Sache aber dennoch, ich durfte 24 Stunden bei Paulinchen verbringen. Wir zwei haben es uns so richtig gemütlich gemacht. Begeistert war sie dann aber nicht, als ich ihre Nussverstecke fand und mir die Nüsse schmecken lies. Da hat sie lautstark protestiert, ohne Erfolg.

Das ganze Tierheimteam griff mit zu, dass nicht noch größere Schäden durch das Wasser entstanden. Es hatte uns schon einige Zaunsfelder weggedrückt. Das Team kämpfte den ganzen Tag, mit Erfolg. Ich schaute mir das alles mit Paulinchen aus sicherer Entfernung und mit trockenen Füßen an.

Die Hochwasserschäden sind nun zum Teil wieder beseitigt, Paulinchen und ich bekommen jetzt das Winterfell. August und Auguste sind in der Mauser. Wir hoffen dass der Herbst noch schöne wärmende Tage für uns Bereit hält, um noch mal richtig Sonne zu tanken, bevor der lange Winter Einzug hält.

Bis bald euer Egon


  • Helfen & Spenden

    Das Tierheim Waldfrieden ist leider auf Spenden angewiesen...

    Konto des Tierheims:
    IBAN: DE64 8705 4000 3711 0027 05
    BIC: WELADED1STB

    ...gern stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

    oder mit PayPal: