Katze

Lene und Lotte

Kater

Rasse: EKH

Geboren: 22.08.2015


Ich suche noch Paten.

 


Farbe: schwarz

Lene und Lotte kamen unter dramatischen Umständen zu uns. Eigentlich sollte ihre Mama noch sterilisiert werden, da sie sich aber als Streunerin nicht einfangen ließ, war sie wieder tragend. Mit dickem Bauch tauchte sie immer wieder an der Futterstelle auf. Endlich in die Falle gegangen, war sie schlank und wir hatten ein Problem. Wo hatte sie ihre Welpen versteckt? Wir rückten aus und suchten die Umgegend ab. Freundliche Nachbarn halfen, mehrere ungenutzte Schuppen aufzubrechen und als wir schon nicht mehr an ein Wunder glaubten, geschah es. Im letzten Schuppen wurden 5 einen Tag alte Babys in einem alten Karton unter Müll gefunden.

Glücklich nahmen wir Mutti und Kinder mit ins Tierheim. Die anderen Babys konnten schon gut vermittelt werden, nur die kleinwüchsigen Lene und Lotte blieben zurück. Beide sind sehr scheu aber nicht aggressiv. Mit vielen Streicheleinheiten und Zuwendung durch Kuscheln und Spielen werden die kleinen Mäuse immer zutraulicher.

Wir haben sie ganz besonders beschützt, da Beide positiv auf Corona-Viren getestet wurden. Wer sich für die kleinen Fellbündel interessiert, sollte ihnen ein ruhiges Zuhause bieten können. Stress kann tödlich für die Zwei sein, da unter bestimmten Bedingungen, vor allem Stress, kann das Virus mutieren und die tödliche Krankheit FIP auslösen. 

Wir suchen also ein ruhiges Zuhause ohne Kinder in Wohnungshaltung bei lieben Menschen, die den zwei hübschen kleinen Pelzchen die nötige Zeit lassen, um sich einzugewöhnen und die sich im Klaren sind, dass sie Eine oder sogar Beide an die tödliche Krankheit verlieren könnten.


» hier gehts zu unserer Facebookseite
© Tierschutzverein Stollberg und Umgebung e.V. , Waldfrieden 1 , 09366 Stollberg - Impressum - Disclaimer - Datenschutzerklärung - Kontakt