Igelstation

 

1. Aus der Organisation der Igelstation Zahlen und Fakten

Die Igelstation besteht in der aktuellen Form seit September 2008. Dankenswerterweise wurde von der Entsorgungsfirma Schaller in Lugau auf dem Grundstück dieser Firma ein nicht mehr benötigtes Haus kostenlos zur Verfügung gestellt.

2008 wurden 104 Igel zeitweise in das Igelhaus aufgenommen. (Igel-Hotline: 0173-3947897)
66 Tiere überwintern jetzt in der Station, 9 davon befinden sich noch in der Quarantänestation im Warmen, weil sie noch Medikamente bekommen oder noch zu leicht für den Winterschlaf sind. Die meisten anderen schlafen bereits. Da Igel keine Durchschläfer sind und zwischendurch auch mal aufwachen und das Nest verlassen, muss das Igelhaus jeden Tag betreut werden. Es steht jederzeit Trockenfutter und Wasser bereit.
Ca. 20 Igel befinden sich nach kurzzeitiger Aufnahme im Igelhaus zur Entwurmung in privaten Quartieren bei Tierfreunden und werden von der Igestation bei Problemen beraten.
15 Igel waren als verwaiste Säuglinge gefunden worden, waren vor dem Winter groß genug, um ohne Hilfe überwintern zu können. Sie wurden im Oktober in geeignete Gärten verbracht und wurden von freiwilligen Helfern bis zum Winter gefüttert.
Einige wenige Igel wurden in einem sehr schlechten Zustand eingeliefert und sind an ihren Krankheiten oder Verletzungen gestorben bzw. mussten vom Tierarzt eingeschläfert werden.

Igel-Hotline: 0173-3947897


Übersicht aller Einträge


» hier gehts zu unserer Facebookseite
© Tierschutzverein Stollberg und Umgebung e.V. , Waldfrieden 1 , 09366 Stollberg - Impressum - Disclaimer - Datenschutzerklrung - Kontakt